vorarlberg.naturfreunde.at

Climatic Risk Atlas of European Butterflies: Zukunft der Schmetterlinge in Österreich

Mit über 200 Tagfalterarten gehört Österreich zu den artenreichsten Ländern Europas. Welche Auswirkungen sind durch die Klimaerwärmung zu erwarten?

 

Schmetterlinge sind ein Frühwarnsystem für Umweltveränderungen. Wie sich die Klimaänderung in Europa auf die Tagfalter auswirkt, wurde nun systematisch dokumentiert.

Auf diese Frage gibt Martin Wiemers folgende Antwort: "Oftmals wird angenommen, dass Tagfalter eine Sonne und Wärme liebende Gruppe sind, die von der Klimaerwärmung profitiert. Tatsächlich ist zu erwarten, dass mediterrane Arten wie der Segelfalter Iphiclides podalirius sich in Österreich weiter ausbreiten oder gar neu einwandern."

 

Der Klima-Atlas der Tagfalter Europas (Climatic Risk Atlas of European Butterflies) zeigt im zukünftigen Verbreitungsgebiet vieler europäischer Arten einen deutlichen Trend nach Norden. Martin Wiemers, Biologe der Universität Wien, hat sich im Rahmen dieses internationalen Projekts insbesondere auch der österreichischen Schmetterlingspopulationen angenommen.

 

 

Vorarlberger Naturfreunde Link-Service  Siehe rechte Spalte

Sie wollen mehr zu diesem Thema erfahren?  Dann folgen Sie bitte den angebotenen LINKs. Nützen Sie auch  "[Google Search] ⇒". Dort werden allenfalls zusätzliche Infos geboten oder im Falle einer Verwaisung eines Links auch ein aktuellerer.

 

Zuletzt aktualisiert?

Online seit

Zuletzt

Link

 

#NaturfreundeVorarlberg

20.8.10

4.1.17

Lexikon

 

 

Blogs

 

 

Angebotssuche