vorarlberg.naturfreunde.at

Starker "Tubackh" aus Frastanz

Die Pfeife ist mit dem Kaffee das Symbol türkischer Gastfreundschaft. Seit 2002 wächst vor dem Frastanzer Rathaus Tabak.

Tabacco di Frastanza. Um das Jahr 1700 beschlossen einige Landwirte in Frastanz ihr Einkommen durch den Anbau von Tabakpflanzen aus dem Elsass aufzufetten. Wohl hatten Frastanzer Wanderarbeiter das Wissen und die Idee mit in die Heimat gebracht.

 

Schon bald hatten sie sich nicht nur das Wisssen für den Anbau sondern auch für die Verarbeitung angeeignet. In der Frastanzer Gemeindegeschichte wird gar kolportiert, dass der Tabak bis nach Straßburg und Mailand transportiert worden sei, wo er als „Tabacco di Frastanza“ und „Tabacco di Mariexa“ gehandelt worden sein soll. Angebaut wurde der Tabak hauptsächlich in den Parzellen Hofen, Einlis, Mariex und Amerlügen. Wobei "Frastanz" eben nicht ganz richtig ist, ist doch Mariex Teil von Nenzing!

 

Mehr erfahren. Für weitere Informationen folge den nebenstehenden LINKs.

 

 

[ #NaturfreundeVorarlberg ]

Online seit

Zuletzt aktualisiert

Link

 

Website hier

8.4.12

27.6.15

Lexikon

 

 

Organisationslexikon

 

 

-

Blogs

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lexikon - Nenzing, Frastanz, Tabak,

Frastanz, Mariex (Nenzing)
ANZEIGE
Angebotssuche